Katzenkratzbaum

Kerbl Kratzbaum „Jade Pro“ im Test:

Mit gerade mal 96cm Höhe ist der günstige, robuste Katzenbaum Kerbl „Jade Pro“ optimal für kleinere und ältere Katzen. Aber auch große Katzen kommen hier auf ihre Rechnung:

katzenkratzbaum

katzenkratzbaum

katzenkratzbaum

katzenkratzbaum

katzenkratzbaum

katzenkratzbaum

katzenkratzbaum

katzenkratzbaum

katzenkratzbaum

Suchen bei Amazon

Aufbau & Stabilität im Test

Der Aufbau dieses Kerbl Kratzbaums ist kinderleicht und innerhalb von 20 Minuten erledigt. Schrauben, Muttern und Imbusschlüssel liegen bei. Man muss jedoch darauf achten, dass im Vergleich zum darunterliegenden Brett im weichen Brettüberzug noch keine Löcher sind. Diese können aber leicht mit einer Nagelschere, einem Schraubenzieher oder einem Bohrer hinein gedreht werden. Einmal aufgebaut, wackelt dieser Katzenbaum kein bisschen.

Funktionalität & Komfort im Test

Die vier Kratzstämme sind hoch genug um Katzen jeder Größe in die Vertikale zu bringen.

Suchen bei Amazon

Die Katzenhöhle lädt mit ihrem weichen, recht gut verarbeiteten Fell zum Verweilen ein – wird aber nicht von allen großen Katzen genutzt. Die untere Liegefläche ist großzügig und eine 8-Kilo Katze kann hier ohne Weiteres sich ausbreiten. Für’s Schlafen wird es auf der oberen Ebene vermutlich zu eng werden. Diese fungiert als Aussichtsplattform aber tadellos. Eine flauschige, von der oberen Etage herabhängende Kugel sorgt für Spaß. Lange Lebenszeit ist hier aber nicht zu erwarten.

Kritikpunkt

Das Sisal wurde – um Verletzungen zu vermeiden – nicht um die Säule getackert, sondern verklebt, was auf langer Sicht schneller einen Abnutzeffekt bewirken kann. Wie man diesem entgegensteuert, erfährst Du hier.

Suchen bei Amazon

Fazit:
Ein äußerst günstiger, unauffälliger, stabiler Katzenbaum von Kerbl ohne viel Schnick-Schnack. Mit einer großzügigen Liegefläche und Höhle ist er ein Kratzbaum für große Katzen. Aufgrund der niedrigen Höhe ist er auch gut für Senioren geeignet.

Ebenfalls interessant