Lego piratenschiff

Die neue Lego Reihe Pirates ist seit kurzem auf dem Markt. Eine Piratenreihe hat im Sortiment von Lego wahrlich gefehlt. Die Serie wurde vor allem von Kindern sehnlichst erwartet. Wir beginnen unseren Test mit dem Großen Piratenschiff 70413. Dieses Set wurde in Kooperation mit unserem Spielzeugtester Tizian Lego piratenschiff gebaut.

Das Flagschiff der Serie ist an die Bounty angelehnt und hat 2 Masten. In dem Lego Set Piratenschiff 70413 sind ein Schiff, ein Boot, sieben Figuren und ein Hai enthalten. Was als erstes auffällt ist, dass auf dem Karton vermerkt ist, dass das Lego piratenschiff 70413 nicht schwimmen kann. Dies wurde von Tizian etwas enttäuscht zur Kenntnis genommen. Kämpfe in der Badewanne fallen damit leider aus. Die Bauanleitung ist, wie bei den neuen Modellen üblich, gebunden. Die Bauanleitung des Sets ähnelt einer alten vergilbten Schatzkarte und Tizian fand, dass dies bei einem Piratenset so sein muss.

Die Redaktion hat mit Freude festgestellt, dass in diesem Modell nur zwei Aufkleber enthalten sind. Dies ist sehr kinderfreundlich, da die Eltern meistens beim Kleben helfen müssen. Das Große Piratenschiff 70413 hat 745 Bauteile mit 7 Minifiguren und kostet 99,99 Euro im Handel.

Im ersten Bauabschnitt wird das Beiboot, der Hai und das Unterteil des Piratenschiffes gebaut. Auffällig ist die neue weiße Zopfperücke des Blaurocks. Eine Maus darf auf Deck natürlich nicht fehlen.

Lego piratenschiff

Lego piratenschiff

Lego piratenschiff

Lego piratenschiff

Lego piratenschiff

Lego piratenschiff

Lego piratenschiff

Lego piratenschiff

Lego piratenschiff

Es könnte sich jedoch auch um eine Ratte handeln. In Bauabschnitt zwei wird eine ausfahrbare Planke gebaut, die sofort von Tizian ausführlich bespielt wurde. Natürlich dürfen bei einem Piratenschiff Kanonen nicht fehlen. Mit den Kanonen ist das Abfeuern von Steinen möglich, was natürlich unseren Spielzeugtester Tizian besonders erfreut. Die Munition wird in einer separaten Box aufgehoben. Mit dem dritten Abschnitt nimmt das Lego Set „Großes Piratenschiff 70413″ langsam Formen an. Am Bug ist statt einer Meerjungfrau ein Skelett befestigt. Das Skelett trägt einen Hut und hat einen Säbel in der Hand. Ein nettes Detail in Abschnitt vier ist der Sextant in der Kapitänskajüte. Der Bauabschnitt vier ragt beim Bauen heraus. Im Verhältnis zu den vorherigen Kapiteln ist dieser besonders aufwendig. Ein Anker zum Einholen wird in Kapitel 5 gebaut. Es handelt sich um ein weiteres Schiffsdetail, das aktiv bespielt werden kann. Eine Kanone zum Drehen rundet die Geschütze des Piratenschiffes ab. An Waffen mangelt es in diesem Lego Set nicht. Kapitel 6 beinhaltet die Masten und die Segel. Die Segel bestehen aus einer Art Papierstoff. Diese sind wahrscheinlich auch nicht Badewannentauglich. Ein Korb am Mast ermöglicht die Sicht über die Meere und die frühzeitige Warnung vor den Blauröcken.

Das Highlight des Lego piratenschiff 70413 ist die versteckte Schatztruhe. Das Geheimnis werden wir jedoch nicht Preis geben, da jeder Pirat dies selbst entdecken muss.

Unser Fazit zum LEGO Set Großes Piratenschiff 70413

Wir haben mit Tizian ca. 2 Stunden Bauzeit benötigt. Sicherlich benötigt ein Kind, wenn es das Set vollständig alleine baut, etwas länger. Generell ist die Altersangabe gut angelegt. Das Set Piratenschiff 70413 hat einige kleine Details, die den Bauspaß fördern. Die hohe Anzahl an Kanonen und Waffen gehört zu einem Piratenset sicherlich dazu, auch wenn Eltern dies vielleicht nicht gut heißen. Leider kann das Schiff nicht schwimmen und ein Schiffsgefängnis fehlt. Das Geheimversteck revidiert diesen Nachteil. Generell ist es ein schönes Set, bei dem der Spielspaß vor dem Bauspaß steht. Es ist ein Set für Kinder und das „Große Piratenschiff 70413″ ist dementsprechend konzipiert.

Quelle


Lego piratenschiff

Ebenfalls interessant